Carbon trifft Medizintechnik Innovationskraftwerk

Innovationswettbewerb Carbon trifft Medizintechnik

Posted on 6. Januar 2014

Print Friendly, PDF & Email

Profil des Ideenwettbewerbs

Wo und wie können kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) das tägliche Leben erleichtern und die Gesundheit fördern? Der Innovationswettbewerb „Carbon trifft Medizintechnik“ sucht nach außergewöhnlichen Ideen zum Einsatz des Zukunftsmaterials Carbon  für die Bereiche Prävention, Therapie, Reha, Diagnose und angrenzender Gebiete. Die besten Vorschläge werden mit Prämien im Gesamtwert von 10.000 Euro ausgezeichnet.

Worum geht’s?

Carbon trifft Medizintechnik VorschauKohlestofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK) sind in immer mehr Bereichen im Einsatz. Am bekanntesten sind dabei wohl Beispiele aus der Luftfahrt- und Automobiltechnik. Aber auch in der Medizintechnik hat das Material bereits erfolgreich Einzug gehalten – etwa für Highttech-Prothesen oder Computertomographen.

Dabei reicht der Horizont von medizintechnischen Lösungen deutlich weiter: in alle Bereiche, die am Patienten zur Genesung eingesetzt werden und keine Medikamente sind. Damit umfasst das Lösungspotenzial dieses Innovationswettbewerbs alle Bereiche von der Prävention über die Diagnose, zur Therapie bis hin zur Rehabilitation.

Aufgrund vieler positiver Produkteigenschaften, etwa der typischen Leichtigkeit, Stabilität, oder Gestaltungsfreiheit ist CFK somit ganz klar ein Material, dem die Zukunft gehört. Die Herausforderung ist nun, innovative Einsatzmöglichkeiten zu finden, die weit über die bisherigen Beispiele hinaus gehen. In einer immer älter werdenden Gesellschaft eine wichtige und spannende Herausforderung von großer unternehmerischer und volkswirtschaftlicher Bedeutung.

Die Qualität der Ideen (und damit die Chance auf eine der Gewinnprämien) wird anhand inhaltlicher und formeller Kriterien bewertet, etwa:

  • Ist die Idee neuartig?
  • Wurden Eigenschaften von Carbon berücksichtigt oder wurden neue Eigenschaften genannt, die entwickelt werden müssten?
  • Hat der Ideengeber eine Zielgruppe genannt, die von der Umsetzung der Idee profitiert?
  • Wie hoch ist der betriebs- und/ oder volkswirtschaftliche Benefit aus einem möglichen Produkt, Verfahren oder Prozess?
  • Hat der Ideengeber Unternehmen oder Organisation genannt, die sich an einer Umsetzung beteiligen sollten?
  • Ist die Idee verständlich und ausführlich genug beschrieben?
  • Hat der Ideengeber Grafiken und Konzepte hinzugefügt?
  • Wurden Quellen zu Aussagen angegeben?

Wer kann teilnehmen?

Der Innovationswettbewerb „Carbon trifft Medizintechnik“ ist offen für TeilnehmerInnen über 18 Jahre, ausgenommen Mitarbeiter und Beschäftigte der Veranstalter. Details und Rückfragen klären die AGBs des Veranstalters, oder eine Email.

Was gibt es zu gewinnen?

Carbon trifft Medizintechnik Summit 2014Die nach den Bewertungskriterien besten Ideen werden mit Geldprämien zwischen 300,- und 3.000,- Euro ausgezeichnet. Zusätzlich zum Preis erhalten die besten drei Ideengeber eine Einladung zur Preisverleihung auf dem „Medical Valley Summit“ am 18. Februar 2014 in Erlangen.

Der Wettbewerb vergibt außerdem einen interessanten Sonderpreis in Höhe von 1.000,- Euro für eine Idee

  • die verrückt klingt
  • die weit hinter dem Horizont des heute Denkbaren liegt
  • die den Eindruck erweckt, unmöglich umgesetzt werden zu können
  • die besonders begeistert.

Alle Entscheidungen werden von einer unabhängigen Expertenjury getroffen.

Wann ist die Deadline?

Der Bewerbungsschluss ist minutengenau angegeben: Online-Ideen müssen bis zum 30. Januar 2014, 15:59h eingereicht werden

Weiterführende Infos und Kontakt

Auf den Webseiten zum Wettbewerb liefern die Veranstalter die Möglichkeit zur assoziativen Ideenfindung über Bildwelten gleich mit. So ist auch ein direkter Einstieg in den Innovationsprozess möglich, um zahlreiche – vielleicht abwegige, zumindest aber außergewöhnliche, und dadurch besonders interessante – Ideen entwickeln.

Carbon trifft Medizintechnik MV EMNDer Innovationswettbewerb wird veranstaltet vom Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg (EMN) e.V. und Mai Carbon in Kooperation mit dem Innovationskraftwerk, der ersten Open Innovation-Plattform in Deutschland, die neben wirtschaftlichen auch wissenschaftlichen und gesellschaftspolitische Fragestellungen behandelt. Das Innovationskraftwerk wurde dafür als Projekt mit Leuchtturmcharakter und Ort im Land der Ideen ausgezeichnet.

Quellen

innovationskraftwerk.de / inno-focus business consulting GmbH / Siemens Medizintechnik

Hardfacts

VeranstalterMedical Valley EMN e.V., Mai Carbon, innovationskraftwerk.de
GewinneGeldpreise, Teilnahme an Preisverleihung
Teilnahmefrist30. Januar 2013, 15:59h
Weitere Informationen Portrait Mai Carbon (Video)
Portrait Medical Valley EMN e.V. (Video)
Kontakt per EmailEmail an die Veranstalter
WebseiteInnovationswettbewerb Carbon trifft Medizintechnik
Social Mediainnovationskraftwerk.de bei Facebook
innovationskraftwerk.de bei Google+
innovationskraftwerk.de bei Youtube
Direkt zur AnmeldungHIER online für die Innovationscommunity registrieren und anmelden