Impact Academy Climate 2014

Impact Academy Climate: Ideen zum Klimaschutz in ein Startup umsetzen!

Posted on 19. Oktober 2014

Print Friendly, PDF & Email

Profil des Wettbewerbs

Die Impact Academy Climate (IAC) ist ein Ideenwettbewerb für studentische Gründer und Gründungsinteressierte, die mit ihrem Startup den Klima- und Ressourcenschutz voranbringen wollen. Das Gewinnerteam wird Teil des Climate-KIC Greenhouse Programms, und erhält dadurch ein Jahr Unterstützung und Förderung in Höhe von 9.000,- Euro, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Worum geht’s?

Impact Academy ClimateDas innovative Format ist ein neues  Projekt von Climate-KIC Deutschland und dem Impact Hub Berlin zur Entwicklung von tragfähigen Geschäftsideen, die zum Klima- und Ressourcenschutz beitragen wollen.

Die Impact Academy Climate fördert mit ihren praxisnahen Workshops und dem anschließenden Förderprogramm das unternehmerische Engagement zum Klimaschutz. Studierende aller Fachbereiche können einzeln oder im Team eine Gründungsidee entwickeln, auf Tragfähigkeit und Nachhaltigkeit abklopfen lassen – und so aktiv zum Umgang mit dem Generationenproblem „Klimawandel“ beitragen.

Konzepte, die von den TeilnehmerInnen in einem oder beiden Workshops an den Partnerhochschulen entwickelt wurden, können zum abschließenden Pitch in Berlin eingereicht werden. Dort präsentieren die Top 5 ihre Geschäftsideen im Dezember 2014, und kämpfen um den Einzug ins „Climate-KIC Greenhouse Programm“.

Wer kann teilnehmen?

Der Wettbewerb richtet sich an eingeschriebene Studierende an den Partner-Hochschulen der Impact Academy Climate, allesamt angesiedelt im Nordosten Deutschlands. Dabei spielen Studiengang und -phase keine Rolle.

An den Partner-Hochschulen können Studierende, die sich für die Idee „Klimaschutz durch Unternehmensgründung“ begeistern, an eintägigen Ideenfindungs- und Geschäftsmodell-Workshops teilnehmen. Diese helfen dabei, dass die besten Ideen zum Klimaschutz nicht wieder in der Schublade verschwinden, sondern direkt und mit dem größtmöglichem Erfolg umgesetzt werden können.

Impact Academy Climate WorkshopsIn den sogenannten „Ideation Workshops“ lernen die TeilnehmerInnen die neuesten Trends im Klimaschutz kennen, Probleme aus dem komplexen Spannungsfeld Klimawandel zu verstehen und einzuordnen, sowie Lösungen mit Hilfe von Brainstorming Methoden aus dem Design Thinking dafür einzusetzen.

Die „Business Development Workshops“, die im Anschluss besucht werden können, vermitteln dann Einsichten in die komplexen Abläufe eines Startups mit Hilfe der Business Model Canvas (kostenloser „Creative Commons“ Download als PDF) – einem beliebten Tool zur übersichtlichen Entwicklung von Geschäftsmodellen. Hier lernen die TeilnehmerInnen, die Wertschöpfungsprozesse ihres Geschäftsmodells zu bestimmen und alle Prozesse (von Schlüsselressourcen über Beziehungen bis hin zu den Absatzkanälen) planvoll zu strukturieren.

Die Partnerhochschulen der Impact Academy Climate sind:

Was gibt es zu gewinnen?

Das Gewinnerteam gewinnt ein Jahr Förderung im Climate-KIC Greenhouse Programm in Berlin und eine einjährige Mitgliedschaft beim Impact Hub Berlin.

Als Teil des „Climate-KIC Greenhouse-Programms“ gibt es für die Gewinner einen Coach, Beratungsleistungen und Unterstützung bei der Umsetzung der Geschäftsidee in der Startupphase.  Auch für den zweiten und dritten Platz lohnt sich die Teilnahme: hier bekommen die Gewinnerteams von Climate-KIC Deutschland Unterstützung bei ihrer Bewerbung für das Greenhouse Programm 2015.

Zusätzlich erhalten die drei besten Ideen jeweils eine Impact Hub Berlin Connect Membership für ein Jahr im Wert von 800 € (jedes Team bis max. 3 Personen). Damit können nicht nur alle Unterstützungsangebote des Impact Hub Berlin wahrgenommen werden – die Gewinner werden auch in das weltweit operierende Netzwerk von über 8.000 Impact Hub Mitgliedern aufgenommen.

Wann ist Deadline?

Der Einsendeschluss für Ideen und Konzepte zur Final Pitch Night in Berlin ist der 30. November 2014. Bis dahin müssen alle Interessierten ihre Bewerbungsmaterialien per Email erreicht haben.

Die Bewerbungsunterlagen dürfen 2 Seiten nicht überschreiten, und sollten die folgenden Fragen beantworten:

  1. Was ist die Projektidee?
  2. Was ist die Klimarelevanz deines Projektes?
  3. Wer steht hinter dem Projekt (du oder ein Team)

Alternativ  kann ein Video von maximal 1 Minute Länge als mpeg -1, mpeg – 2, mpeg-4 eingereicht werden, das die gleichen Informationen liefert.

Weiterführende Infos und Kontakt

Ausführliche Informationen zu Hintergrund, Ablauf und der Jury gibt es auf der Webseite der Impact Academy Climate.

Quelle/Bildnachweis

mit Informationen und Bildern der Impact Academy Climate / Impact Hub Berlin / shutterstock.com

Hard Facts

VeranstalterClimate-KIC und Impact HUB Berlin
GewinneGeldpreise / Startup-Funding, Öffentlichkeit, Networking, Mentoring, Sachpreise
Bewerbungsfrist30. November 2014
WebseitenImpact Academy Climate
Social MediaImpact Academy Climate bei Facebook
Impact Academy Climate bei Twitter

Suchst du andere Wettbewerbe zum Thema Nachhaltigkeit, Innovation oder Existenzgründung? Dann schau dir unsere Empfehlungen an, oder nutze unsere Filter- und Suchfunktionen auf der Homepage!