Profile 2020 Hochschulpreis

Profile 2020: wie sieht die Zukunft des Reifenfachhandels aus?

Posted on 9. Dezember 2013

Print Friendly, PDF & Email

Profil des Ideenwettbewerbs

Der Reifenfachhandel steht vor großen Veränderungen: neue Wettbewerber drängen auf den umkämpften Markt, die Zielgruppen verändern ihr Verhalten, und auch der demographische Wandel spielt eine zunehmend wichtige Rolle. Unter diesen Vorzeichen sucht der Hochschulpreis „Profile 2020“ nach innovativen Zukunftsvisionen. Für die besten Beiträge dazu gibt es bei diesem Ideenwettbewerb nun attraktive Geldpreise zu gewinnen – und die Chance auf ein intensives Networking mit Branchenexperten.

Worum geht’s?

Profile 2020 LogoGesucht sind Ideen aus allen Fachbereichen, solange sie sich mit der Zukunft des Reifenfachhandels beschäftigen. Anbieten würde sich dabei zum Beispiel, sich in die Rolle eines „technischen Beraters“ zu versetzen, der eine Brücke schlägt zwischen den technischen Innovationen, mit denen im Jahr 2020 zu rechnen ist, und den veränderten Bedürfnissen und Ansprüchen der Kunden. Für Studierende der Wirtschaftswissenschaften bieten sich ebenso vielfältige Perspektiven an, z.B. welche Strategien zur Kundenbindung lassen sich unter den angenommenen Rahmenbedingungen entwickeln?

Einen Einblick in die Chancen und Risiken der Branche lässt die ausführliche Zukunftsstudie „Reifenfachhandel 2020“ zu, die allen Interessierten als lesenswertes Hintergrundmaterial (PDF) zur Verfügung gestellt wird.

Wer kann teilnehmen?

Zur Teilnahme eingeladen sind einzelne Studierende, oder Teams von Studierenden aller Fachbereiche, die einen spannenden und relevanten Beitrag zur Zukunft des Reifenhandels im Jahr 2020 liefern können. Besonders angesprochen fühlen können sich darüber hinaus noch die branchennahen „üblichen Verdächtigen“ aus den Studienrichtungen

  • Wirtschaftsswissenschaften
  • Technische Studiengänge
  • Kommunikation
  • Architektur und Design

Für diese Studiengänge stellen die Veranstalter bereits auf der Webseite weitere Informationen zur Verfügung, um direkt schon mal die Ideenfindung anzuregen. Aber auch alle anderen Studiengänge werden auf Anfrage mit Infos versorgt.

Voraussetzung ist weiterhin, dass die Einschreibung an einer deutschen Hochschule oder Universität bei der Anmeldung nachgewiesen werden kann. Eine Alters- oder Teamgrößenbeschränkung besteht nicht. Über alles weitere informieren die AGBs zum Wettbewerb.

Was gibt es zu gewinnen?

Im Rahmen des Wettbewerbs werden drei hochwertige Geldpreise ausgelobt: der beste Beitrag wird mit 5.000 Euro, die zweit- und drittplatzierten mit 3.000, respektive 1.000 Euro prämiert. Neben den Geldprämien erhalten die siegreichen Teilnehmer(-teams) die Gelegenheit, ihre Ideen auf der Fachmesse „Reifen 2014“ im kommenden Mai in Essen einem Fachpublikum zu präsentieren, sich als innovative Problemlöser zu präsentieren, und ein Netzwerk in die Branche aufzubauen.

Bei der Beurteilung der Beiträge stehen die folgenden Kriterien im Vordergrund:

  • Schlüssigkeit des Konzepts
  • Realisierungspotential
  • Marktpotential
  • Kreativität
  • Innovationskraft
  • Nachhaltigkeit
  • Nutzenfaktor für Unternehmen, Kunden und Umwelt

Wann ist die Deadline?

Der Bewerbungsschluss für „Profile 2020“ ist der 20. März 2014. Die Beiträge können auch per Email an die Veranstalter geschickt werden, wobei die Dateigröße 10MB nicht übersteigen sollte (Rückfragen beantworten die Veranstalter).

Weiterführende Infos und Kontakt

Ideenwettbewerb Profile 2020 Jury

Um die besten Beiträge zu bewerten steht der Veranstaltung eine Jury vor, die sich aus hochkarätigen Vertretern der Branche zusammen setzt. Die besteht aus dem Geschäftsführer des Instituts für Handelsforschung, Dr. Hudetz, dem Geschäftsführenden Vorsitzenden des Bundesverbands Reifenhandel und Vulkanisateur-Handwerk e.V., Peter Hülzer, Rheingold Salon-Geschäftsführer Jens Lönneker, Michael Nabholz (Geschäftsführer Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH, Gräfelfing), und dem Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft, Prof. Dr. Reindl (von links). Damit ist der Wettbewerb Profile 2020 auch eine ideale Gelegenheit, sich mit einem herausragenden Beitrag nützliche Kontakte für die akademische und berufliche Zukunft aufzubauen.

Profile 2020 SponsorenDer Wettbewerb wird gemeinsam veranstaltet durch die MESSE ESSEN GmbH und den BRV Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V., Bonn. Unterstützt wird der Wettbewerb von den Partnern Apollo TyresContinental, und Pirelli.

Für Rückfragen und Feedback gibt es eine eigene Emailadresse. Ansprechpartner seitens der Veranstalter sind hier Frau Sonja Bätz und Herr Jan-Michael Ruch.

Bildnachweis

MESSE ESSEN GmbH, Norbertstraße, 45131 Essen / BRV Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V., Bonn

Hardfacts

VeranstalterMESSE ESSEN GmbH, Norbertstraße, 45131 Essen und BRV Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V., Bonn
GewinneGeldpreise, Networking, Präsentation
Teilnahmefrist28. Februar 2014
Weitere Informationen Studie Reifenhandel 2020 (PDF)
Kontakt per EmailFragen an die Veranstalter von Profile 2020
WebseiteProfile 2020
Direkt zur TeilnahmeHIER direkt zur Webseite mit den Anmeldedetails